INHALT
EPISODENGUIDE
DIE CHARAKTERE
ZUR SERIE

INHALT

Das Leben der 24-jährigen Helene (Mala Emde), die oft nur „Hell" genannt wird, entspricht in den meisten Fällen dem Gegenteil einer perfekten Instagram-Welt: Sie hüpft von einem vermasselten Job zum anderen und von einer zwischenmenschlichen Katastrophe zur nächsten. Während ihre Kindheitsfreundin Maike (Salka Weber) die halbe Welt bereist, hat Helene nur sehr viele Fenster auf dem Browser offen. Mit ihrer schneidigen Ehrlichkeit provoziert Hell Katastrophen, aber sie besitzt eine große Qualität: Sie kann sich zu jedem Gesicht, jedem Kleidungsstück, jedem Wortfetzen ein dazugehöriges Leben vorstellen. Dann lernt Helene mitten in einer neuen Krise den Cello-Lehrer Oskar (Edin Hasanović) kennen, der sie zu verstehen scheint. Und zum ersten Mal eröffnet sich für Hell die Chance, tatsächlich mal ein Leben so zu führen, wie sie es sich immer vorstellt.

Loading...

EPISODENGUIDE
STAFFEL 1
STAFFEL 1

Folge 1

Kalifornien

Kalifornien

Die Mittzwanzigerin Helene führt ein chaotisches Leben zwischen Tagträumen und ihrem Job als Kindergärtnerin, bei dem sie sich mit der eigensinnigen Madlen anfreundet. Frisch gekündigt sucht Helene eine neue Perspektive und kann sich noch schwerer vor ihrer Influencer-Freundin Maike behaupten. Dazu zählt eine angebliche Romanze mit dem Musiker Oskar.

Folge 2

Examen

Examen

Helene gerät in ihrem neuen Job im Callcenter gleich am ersten Tag unter Druck, als ihr Vater ihr telefonisch mitteilt, sie bei der vermeintlichen Examensvergabe in der Uni besuchen zu wollen. Panisch setzt sie alles daran, den Schein doch noch aufrechtzuerhalten. Als Elfjährige hatte sie das kaputte Verhältnis ihrer Eltern aufgedeckt.

Folge 3

Sarabande

Sarabande

Helene macht sich über Maikes Dating-Tipps auf YouTube lustig, auch wenn ihre eigenen Verführungsversuche eher seltsam als mysteriös anmuten. Obwohl es schwerfällt, die Tarnung als Cellistin aufrechtzuerhalten, träumt sie von einer Zukunft mit Oskar. Die elfjährige Helene sammelt Beweise für die Affäre ihrer Mutter und stellt Dr. Spellart zur Rede.
Loading...
MEHR

DIE CHARAKTERE

Loading...

Mala Emde

Helene

Helene

Die fantasievolle Mittzwanzigerin führt ein chaotisches Dasein zwischen Tagträumen und Lügengeschichten und gerät durch ihre wenig selbstoptimierte Art oft in Schwierigkeiten. Dafür ist sie phantastisch darin, sich das Leben der anderen vorzustellen.

„Helene lebt auf eine liebevoll-chaotische Art nach dem Motto „Fuck the system, create your own“. Sie ist immer ein wenig drüber. Dabei sehr lustig. Und weil sie es allen, die sie mag, rechtmachen will, verstrickt sie sich immer in kleine - und leider auch große - Notlügen. Sie ist seltsam im Sinne von seltsam. Und ihre verrückten Ideen lassen alle, mit denen sie in Berührung kommt, die Welt anders sehen - besser, wie ich finde.“
Mala Emde

ZUR SERIE

Die Dramedy „Oh Hell" erzählt aus der Perspektive der 24-Jährigen Helene, die von allen nur „Hell" genannt wird und sich von einer zwischenmenschlichen Katastrophe zur nächsten hangelt.

 

Die Serie von Autor und Creator Johannes Boss („Jerks", „Deadlines") wurde inszeniert von den beiden Max-Ophüls-Preisträger:innen Lisa Miller („Landrauschen") und Simon Ostermann („Route B96 "). Die Produktion übernahm die good friends Filmproduktion (Produzent: Moritz von der Groeben), die u.a. das vielfach ausgezeichnete Warner TV Original „Arthurs Gesetz" verantwortet hat. Executive Producer sind Sven Philipp, Jutta Schwarze und Arnim Butzen (MagentaTV) sowie seitens Warner TV Comedy Hannes Heyelmann und Anke Greifeneder, die auch die Redaktionsleitung innehatte. In die Rolle von „Hell" schlüpft Mala Emde („Und morgen die ganze Welt"). An ihrer Seite spielen Edin Hasanović („Skylines"), Knut Berger („Deutschland86"), Salka Weber („Deadlines"), Deborah Kaufmann („Dark"), Thomas Loibl („Toni Erdmann") und Madieu Ulbrich („Tender Hearts") u.v.m.

 

Anke Greifeneder, Executive Producer & Redaktionsleitung Warner TV Comedy: „‘Oh Hell‘ - oder besser gesagt Helene - ist eine Hommage an den weiblichen Weirdo. Helene ist anders, einfallsreich, anstrengend, witzig, aber eben auch unverantwortlich und gestaltet ihr Leben mit einigen Lügen bzw. sehr freien Interpretationen der Wahrheit. Hauptdarstellerin Mala Emde zieht uns sofort in Helenes Welt, die dank ihrer sehr eigenen Talente und überbordender Fantasie im besten Sinne irrwitzig ist. Sie schafft eine Figur, die weder Heilige noch Hure noch klassisch durchgeknallt-sexy ist, sondern auf erfrischende Weise weird."